IT-Administrator (m/w/d) (EG 11 TV-H)

With Hessisches Landesarchiv in Wiesbaden - DE

More jobs from Hessisches Landesarchiv

Posted on January 06, 2020

About this job

Job type: Full-time
Role: System Administrator

Technologies

sysadmin, java, mysql

Job description

Hessisches Landesarchiv Einstellung eines/einer IT-Administrator/in

Im Hessischen Landesarchiv ist vorbehaltlich zur Verfügung stehender Haushaltsmittel zum 1. April 2020 eine unbefristete Stelle als

IT-Administrator (m/w/d)
(EG 11 TV-H)

in der Abteilung Zentrale Einrichtungen am Standort Hauptstaatsarchiv Wiesbaden zu besetzen.

Das Hessische Landesarchiv ist für alle Bereiche des staatlichen Archivwesens in Hessen zuständig. Es gliedert sich u.a. in die Abteilungen Zentrale Einrichtungen, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt und Hessisches Staatsarchiv Marburg. Die Stelle ist im Referat Digitale Dienste angesiedelt.

Das Hessische Landesarchiv ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifiziert. Wir bieten einen familienfreundlichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten. Die Stelle ist grundsätzlich für alternierende Telearbeit / Homeoffice geeignet. Für Bedienstete des Landes Hessen steht derzeit ferner das LandesTicket mit einer kostenfreien Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens zur Verfügung.

Aufgabenprofil

Sie arbeiten in dem Team mit, das für die im Landesarchiv (mit)entwickelten und betriebenen Fachanwendungen Arcinsys und DIMAG verantwortlich ist. Die Webanwendung Arcinsys bildet als Informationssystem des Archivs die wesentlichen archivischen Arbeitsprozesse ab. DIMAG wird für die dauerhafte digitale Archivierung genutzt.

Der Aufgabenbereich umfasst u.a.:

  • Betrieb der vom Landesarchiv serverseitig eingesetzten Hard- und Software
  • Organisation des Betriebs der Fachverfahren in Rechenzentren
  • Bereitstellung, Pflege und Überwachung (Monitoring) von Fachanwendungen, ins bes. Arcinsys und DIMAG
  • Technischer Anwender-Support Qualifikationsanforderungen
  • Ein als Bachelor abgeschlossenes Studium der Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aufgrund entsprechender Tätigkeiten
  • Nachgewiesene fundierte Kenntnisse in der Administration von Linux- bzw. Windows-Servern

Praktische Erfahrungen in folgenden Bereichen wären wünscht:

  • Administration und Optimierung relationaler Datenbanken (vorzugsweise MariaDB oder MySQL)
  • Virtualisierungslösungen (z. B. Hyper-V, VMware, Docker)
  • Erfahrung im Einsatz von Monitoring-Werkzeugen (z. B. Nagios)
  • Erfahrung im Bereich Datensicherung (z. B. Bareos, Veeam)
  • Service Management Tools (z. B. Remedy, gitlab)
  • Programmierung (z. B. Java) und Versionsverwaltung (z. B. git)
  • Auszeichnungssprachen (z. B. XML) Soziale Kompetenzen
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität und Gestaltungsfähigkeit
  • Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit (auch mit Nicht-IT-lern)

Der Arbeitsplatz kann grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Das Land Hessen ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der Landesverwaltung zu erhöhen; Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen und ihnen Gleichgestellte im Sinne des SGB IX (§ 2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Im Ehrenamt erworbene Qualifikationen können berücksichtigt werden, sofern sie für die vorgesehene Tätigkeit von Bedeutung sind.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe des Kennworts „ IT-Admin EG 11 “ ausschließlich elektronisch als eine einzige PDF-Datei an: bewerbung.ccp@hmwk.hessen.de (Competence Center Personal beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst).

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 31. Januar 2020. Bis dahin müssen die Bewerbungsunterlagen eingegangen sein.

Für Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Dr. Wenz-Haubfleisch (06421/9250-177), für fachliche Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Herr Thomas Vogel (Thomas.Vogel@hla.hessen.de, 0611/881-118) zur Verfügung.
 

Hinweise zur Datenverarbeitung im Hessischen Landesarchiv

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung übermitteln, verwendet das Hessische Landesarchiv zur Erfüllung seiner Aufgaben, insbesondere zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses im Rahmen der vorliegenden Stellenausschreibung, aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO i. V. mit § 23 Abs. 1 Satz 1, Abs. 8 Satz 2 HDSIG.
Nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens werden Ihre Daten gelöscht, spätestens jedoch zwei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens.
Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist das Hessische Landesarchiv, Friedrichsplatz 15, 35037 Marburg.
Der behördliche Datenschutzbeauftragte unseres Hauses ist in der Abteilung Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Mosbacher Str. 55, 65187 Wiesbaden, zu erreichen.
Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person vorhandenen Daten zu erhalten. Sie können der Datenverarbeitung widersprechen und haben das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung Ihrer Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Bei etwaigen Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Das ist der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden.

Apply here